| Zahnerhaltung

Füllungstherapie

Karies ist die häufigste beim Menschen vorkommende Infektionserkrankung.  Ist der Zahn an Karies erkrankt, muss diese schonend aber dennoch vollständig entfernt werden. Der so im Zahn entstandene Hohlraum wird anschließend mit einem an die individuellen Bedingungen der Mundhöhle angepassten Füllungsmaterial verschlossen. Neben den klassischen Materialien wie Amalgam werden hierzu heutzutage insbesondere Komposite verwendet. Diese Hochleistungswerkstoffe werden zur Festigkeitssteigerung industriell mit Keramikanteilen versetzt. Sie sind dank neuester Fertigungs- und Befestigungstechnik über viele Jahre hinweg formstabil und lassen sich farblich individuell an jeden Zahn anpassen.

Bei größeren Defektsituationen können zudem zahntechnisch gefertigte Einlagefüllungen in Form von Inlays aus Gold oder Keramik individuell angefertigt werden und bieten so eine langlebige Alternative.

Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

Im Inneren des Zahnes befindet sich ein natürlicher Hohlraum (Pulpa) in dem sich die Blutgefäße und Zahnnerven befinden. Ist dieser Bereich und/oder die Umgebung des Zahnes entzündet, ergeben sich häufig Beschwerden. Verläuft die Entzündung jedoch chronisch, kann oft nur durch ein Röntgenbild eine Diagnose gestellt werden.

Um die Infektion zu behandeln und gleichzeitig den Zahn zu erhalten, muss in solchen Fällen eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Ziel der Behandlung ist die vollständige Entfernung des infizierten Gewebes und die Desinfektion der betroffenen Bereiche des Zahnes. Anschließend erfolgt ein bakteriendichter Verschluss des Hohlraums, um eine erneute Infektion zu verhindern. Technisch ist dies oft ein anspruchsvoller Vorgang, welcher mehrere Behandlungssitzungen erfordert. 

Moderne Behandlungsmethoden bieten verbesserte Möglichkeiten zur Desinfektion des schwer zugänglichen Hohlraums und zur vollständigen Entfernung des erkrankten Gewebes. Auf diese Weise erhöht sich entsprechend auch die Wahrscheinlichkeit für eine langfristige Infektionsfreiheit.

Unsere Sprechzeiten

Mo: 09.00 - 12.00   und   14.00 - 18.00
Di:   08.00 - 12.00   und   Termine n. V.
Mi:   Termine n. V.  und   14.00 - 20.00
Do:  08.00 - 12.00   und   14.00 - 18.00
Fr:   08.00 - 13.00

Telefon:
(06734) 96 28 40

ZAHNARZT DR. MED. DENT. MICHAEL ITES
Keltenweg 8   |   55288 Armsheim   |   T (06734) 96 28 40   |   F (06734) 96 28 41  |  Email:                Impressum   |   Datenschutz